Nachtrag 2007-02-01

immer wieder depression


wieder vor dem abgrund stehend
schweigend
erstarrt
mit angst in den augen
zitternd vor hass

ein blick in die tiefe
undendlich weit
einfach nur leere
die noch schreit
spring doch und
du bist befreit

eine stimme den akt verneint
es ist die traurigkeit welche in mir weint
sie spricht
meine gefühle seien okay
und tun nur eine weile weh

ich müsse nur ausharren
vor dem loch
irgendwann gehe die depression
an einen anderen ort
schon fort

und doch
in meinem kopf
der gedanke bleibt
einen schritt weiter
und ich wär endlich frei


2007-02-01 silence-soul 23:59
1.2.07 23:59


Werbung


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de