2007-04-10 Dienstag

Seit gestern Abend bin ich wieder zurück im Wohnheim. Vorlesungen beginnen ab heute - zwar nicht vollständig aber einige.
Also bin ich wieder hier. Ich hab mich damit abgefunden - es ist in Ordnung.

Mein Mitbewohner hat mich schon genervt - er hätte alles sauber gemacht und ich wäre dann auch mal dran (als wenn ich hier noch nie sauber gemacht hätte). Und sauber is was anderes - die Dusche mag ich sooo nicht benutzen! *ekel*
Egal... .

Heute Nacht erreichte mich dann noch ne Mail, die mich wohl doch mehr mitnimmt als ich das gerne wahrhaben möchte.
Gefühle zu ignorieren - zu negieren ist da wohl das Beste. Auf sachlicher Ebene zu reagieren noch viel mehr.
Wie verzweifelt muss jemand sein, der sich mehrfach versucht das Leben zu nehmen- innerhalb von wenigen Tagen und die Familie merkt noch nicht mal etwas?! Ich hoffe, der Mut verlässt M. nicht heute zum Doc zu gehen. Und ich hoffe noch viel mehr, dass sie sich dann wenigstens per SMS meldet, wie es nun weiter geht.
Ich weiß, dass ich nichts weiter tun kann als zu lesen was sie schreibt und so weit es mir möglich ist - darauf zu antworten.. .
Aber irgendwie hab ich doch ne Ahnung von der Verzweiflung!

Perfekter Start fürs neue Semester!

Und die letzten 2 Monate - was hab ich da sinnvolles auf die Reihe bekommen. Nichts!
Aber das ist wohl auch okay!!! ;-)

silence-soul
10.4.07 12:02


Werbung


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de