mal so das „spannendste“ was sich in den vergangenen tagen ereignet hat oder was in mir vor sich geht:

am wochenende hatte ich den run mein lebkuchendorf zusammen zu kleben (die teile die es zu kaufen gibt), kokosmakronen zu backen und auch an baisers habe ich mich versucht.. . mal etwas anderes auch wenn man davon nicht so viele essen kann (naja, können schon aber sie sind doch extrem süß).
das lebkuchendorf werde ich nächste woche mit zur kita nehmen. ich bekam nämlich ne sms, dass weihnachtsfeier ist. hab mich riseig drüber gefreut, dass sie mich nicht vergessen haben und freue mich auch schon wahnsinnig meine ehemaligen kollegen wieder zu sehen und einfach ein paar nette stunden mit ihnen zu verbringen!!

bei ebay habe ich ein paar sachen bestellt, die ich zu weihnachten verschenken mag. hoffe sie kommen noch alle diese woche an. hmm ja, so langsam hab ich dann alles zusammen oder weiß zumindest wo ich es her bekomme. aber es macht doch ein wenig chaos in meinem kopf, da ich nebenbei nämlich auch noch für meinen dad mitdenken muss… .
ich hab dieses jahr nämlich keine lust einen tag vor weihnachten losgeschickt zu werden um nen gutschein oder was dergleichen zu besorgen! ^^
irgendwie gibt es noch so einiges zu tun und die tage werden immer kürzer. sie könnten zur zeit wirklich ein paar mehr stunden haben!

vorgestern (dienstag, 4.12.) der tag war gut. erst uni, dann sport – dann noch ein wenig shoppen. dass alles bei sonnenschein.. . ich hab mich gut gefühlt und hatte den gedanken, dass es früher auch so war.
also ich meine als ich noch nicht so depri/ niedergeschlagen und müde war. ja, so muss es mal gewesen sein. abends war ich dann aber doch total platt.
oh ja und hab zwei freunden zum geburtstag gratuliert.

irgendwie haben im dezember einige leute geburtstag die ich kenne (1., 2., 4., 9., 15., 18., 22.,23., 26., 27.12) – viele winterkinder.. .

hmm letzte woche war ich ne weile bei r. und hab mich mit ihr unterhalten.
sie hat versucht mich zu ermutigen zum doc zu gehen… . schwieriges thema.. .
ich bat sie mir von sich zu erzählen, was sie auch tat.

ich hab seit einer woche wieder mehr oder weniger massive albträume. der von montag zu dienstag hat mich ziemlich mitgenommen und hängt mir immer noch nach.. . mag hier aber nicht weiter drüber schreiben.. .

meine eltern grüßen mich oft von meinem bruder… . da hab ich nicht viel von. wenn ich meine gefühle in bezug auf ihn beschreiben müsste… . ich bin sauer auf ihn.. und gleichzeitig auch nicht.. . wie immer voll der widerspruch… .

für die klausuren müsste ich mich auch anmelden.. . ist mal wieder zeit.. .
ich pack das nicht! ich kann den stoff nicht… .
wäre heute auch fast eingeschlafen – sekundenschlaf lässt grüßen – aber nicht weil es so langweilig ist, sondern weil ich einfach platt bin… und dabei hatte ich vergangene nacht sogar acht ein halb stunden schlaf. diese nacht werden es definitiv weniger!

naja und sonst kommen die negativen gedanken regelmäßig wieder – meist abends oder nachts oder wenns in der uni zu viel wird… . obwohl ich da ja noch gut dran bin.. .
ich denk viel an meine freunde und frag mich bei einigen was ich falsch gemacht hab.
hab das gefühl einige gehen mir aus dem weg. aber vielleicht ist das einfach ein falsches gefühl. aber an gefühlen kann man auf die schnelle nichts ändern. aber verdrängen klappt ganz gut. obwohl das is auch scheiße!

hmm.. was macht ihr (alle die hier mal vorbei schauen oder auch nur rein zufällig hier drauf gelandet sind) eigentlich an silvester?
ich such noch nach kreativen ideen.. .

genug von mir… .

wünsch euch allen einen fleißigen nikolaus!
passt auf euch auf!

silence-soul
6.12.07 00:59


Werbung


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de